Typisch: Findlinge Hoher Fläming, Foto: Archiv LUGV
Karte schließen
Sie sind hier: Startseite
03391-402600Info-Telefon

Landestourismusverband Brandenburg e.V.

Willkommen!

Reiseland Brandenburg

Willkommen beim Landestourismusverband Brandenburg (LTV) - Ihrem Fachpartner im brandenburgischen Tourismus.

Der LTV ist ein Zusammenschluss aus touristischen Regional- und Fachverbänden und agiert als Interessenvertretung, Lobbyorganisation, "Sprachrohr", Informationspool sowie Dialog-Plattform für den Tourismus in Brandenburg.

Mehr erfahren

25 Jahre LTV Brandenburg

Brandenburgs oberste Lobbyorganisation für die Tourismusbranche, der Landestourismusverband Brandenburg e.V. (LTV) feierte am 6. Oktober 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Im Beisein von allerlei Prominenz aus Politik und Wirtschaft des Landes blickte der Verband im Potsdamer Kongresshotel „Am Templiner See“ auf 25 erfolgreiche Jahre des Engagements für den Ausbau des Tourismus in der Mark zurück.

Auf weitere 25 Jahre Tourismus in Brandenburg!

Tourismustag 2016

Inselhotel Potsdam, 12./13. Oktober 2016 - Brandenburgischer Tourismustag 2016 - eine gemeinsame Veranstaltung von MWE, TMB/TAB, DEHOGA, LTV, VCB, BKBV und IHK
Der größte Brandenburgische Branchentreff dreht sich in diesem Jahr um den „Unternehmer im Wandel der Zeit". Aufgezeigt werden u.a. Trends im Tourismus, die kurz- und langfristig dazu beitragen, das eigene Geschäft erfolgreich zu sichern und auszubauen. Hier finden Sie die Einladung und einen Link zur Anmeldung.

Zum Wassertourismuskonzept des BMVI

In der Koalitionsvereinbarung für die 18. Legislaturperiode hatten sich die Regierungsparteien darauf verständigt, ein Wassertourismuskonzept vorzulegen. Dieses war vom Bundesverkehrsminister lange angekündigt und dringend erwartet worden, um den Erhalt einer attraktiven und leistungsfähigen Infrastruktur/ Schleusen auf Wasserwegen dauerhaft abzusichern.

Als LTV begrüßen wir die Veröffentlichung und haben gleichzeitig Fragen an den Bund. Diese sind in unserem Brief an Minister Alexander Dobrindt festgehalten.

Nützliche Infos: Wassertourismuskonzept des BMVI, Gemeinsame Erklärung der Spitzenverbände

Wasserstraßen und Schleusenzeiten, LTV beim rbb

Britta Stark LTV beim rbb, Schleusenzeiten

Mit rund 33.000 Kilometern Fließgewässern und mehr als 3.000 Seen ist Brandenburg das wasserreichste Bundesland. Die Existenz vieler Unternehmen in Brandenburg basiert auf guten Wasserstraßen und funktionierenden Schleusen, welche im Eigentum des Bundes liegen.

Am 28. März spricht sich Britta Stark (LTV-Vorsitzende und Präsidentin des Brandenburgischen Landtages) beim rbb für eine Instandsetzung der Infrastruktur auf Wasserwegen durch den Bund aus. Das Interview finden Sie unter diesem Link.

Brandenburg verstärkt Qualitätsmanagement über ADFC-Siegel hinaus

Am 26. Oktober 2015 fand eine Pressekonferenz zum Thema Radwegequalität in Potsdam statt.

Mit seinem Netz aus rund 11.000 Kilometern touristischer Radwege zählt Brandenburg zu den beliebtesten Radreisezielen Deutschlands. Bereits im Jahr 2008 war Brandenburg bei der Qualität der Radwege Vorreiter, denn die regionalen Tourismusorganisationen des Landes haben gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub e.V. (ADFC) die sogenannte ADFC-Sterneklassifizierung für die Radfernwege entwickelt.
Im Netzwerk "Aktiv in der Natur" haben die Reiseregionen gemeinsam mit der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH die Idee entwickelt, ein eigenständiges System zu etablieren und dafür mit Partnern zusammen zu arbeiten. Die aktuelle Pressemitteilung finden Sie unter diesem Link.

Tourismustag 2015

Am 15./16. September 2015 fand der Brandenburgische Tourismustag in Schloss & Gut Liebenberg statt.

Der erste Tag stand unter dem Motto „Der erste Eindruck zählt!“ Was schafft Vertrauen? Was wirkt authentisch und echt? Im Fokus des zweiten Tages stand die Landestourismuskonzeption Brandenburgs. Präsentiert wurden hier die Eckpunkte und der bisherige Prozess der Erstellung, gefolgt von Diskussionen in einzelnen Workshops. Unter https://tourismuswirtschaft-brandenburg.de/ können Sie mehr über die Tourismuskonzeption erfahren.

 

 

Neuer Vorstand des LTV Brandenburg

Neuer Vorstand des LTV Brandenburg

Der Landestourismusverband Brandenburg (LTV) macht sich mit einem Neuen Vorstand fit für die nächsten vier Jahre. Auf seiner Mitgliederversammlung am 15. April 2015 in den Räumen der Potsdamer IHK wurde die Präsidentin des Brandenburger Landtages, Britta Stark (MdL/SPD) zur neuen Vorsitzenden des LTV und damit Nachfolgerin von Gunther Fritsch gewählt.

Weitere Vorstandsmitglieder sind Herr Dr.  Eckhard Fehse (Oder-Spree), Frau Barbara Nitsche (IHK), Herr Uwe Neumann (Prignitz), Herr Dietmar Schulze (Uckermark), Frau Anke Richter (Elbe-Elster) und Herr Dennis Kummer (pro-agro).

Tag der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft 2014

Marke ist, was Menschen als Marke Wahrnehmen!

Dieser Satz leitete den Tag der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft 2014, welcher am 24. und 25. November auf Schloss Diedersdorf in Brandenburg stattfand.

Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme und allen Referenten für die spannenden Vorträge!

Hier erfahren Sie mehr zum Tag der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft 2014

Die Zukunft von Radwegen in Brandenburg

Ausschnitt einer Darstellung von Radrouten in Brandenburg.

Wir freuen uns sehr Ihnen unser Positionspapier zur Radwegeinfrastruktur in Brandenburg zu präsentieren, welches der Landestourismusverband in Kooperation mit dem Dehoga und der Arbeitsgemeinschaft der IHKs Brandenburgs verfasste.

Es gilt die Stellung Brandenburgs als bundesweiter Qualitätsführer im Radtourismus auch in Zukunft zu erhalten! Daher richtet sich das Positionspapier mit einem Appell an die Landesregierung, ein kreisübergreifendes Programm zum Erhalt der Radwegeinfrastruktur in Brandenburg zu etablieren. 

Positionspapier "Radwegeinfrastruktur in Brandenburg"

Touristische Wahlprüfsteine 2014

Der Landestourismusverband Brandenburg e. V. und seine Partner, der DEHOGA Brandenburg e. V. und die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Brandenburg, formulieren den Standpunkt der Tourismuswirtschaft sowie deren Fragen an die Politik in einem Forderungspapier zur Landtagswahl 2014

Am Dienstag, dem 26. August 2014, veranstalten die brandenburgischen Industrie- und Handelskammern ab 17:00 Uhr hierzu eine Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der Parteien auf der Themen und Forderungen diskutiert werden. Interessierte sind herzlich zur Veranstaltung in der IHK Potsdam, Breite Str. 2 a – c, 14467 eingeladen.

Landestourismusverband neuer Partner der Landesregierung im Kampf gegen Rechtsextremismus

Nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Tolerantes Brandenburg" am 19.06.2013 in Potsdam: Burkhard Jungkamp, Gunter Fritsch, Peter Krause.

Der Koordinator der Landesregierung für  „Tolerantes Brandenburg“, Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp, sowie der Vorsitzende des LTV  Brandenburg, Landtagspräsident Gunter Fritsch haben am 19. Juni 2013 in Potsdam eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Darin verpflichten sich beide Partner, zukünftig auf der Grundlage des Handlungskonzepts „Tolerantes Brandenburg – für eine starke und lebendige Demokratie“ zusammenzuarbeiten sowie gegen jede Form von Rechtsextremismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit einzutreten.

weiterlesen

Uckermark ist Sieger des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusregionen 2012/2013"

Die Uckermark ist der Sieger des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusregionen 2012/2013“. Der Preis des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Deutschen Tourismusverband (DTV) ausgerichteten Wettbewerbs wurde am 13. Mai 2013 in Berlin übergeben.

Der Wettbewerb prämiert Tourismusregionen, die ihr Tourismusangebot im Sinne der nachhaltigen Entwicklung gestalten. Die Uckermark hat ihre Strategie seit mehr als zwei Jahren konsequent auf die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Mehr unter www.bundeswettbewerb-tourismusregionen.de oder www.tourismus-uckermark.de (Stichwort "Klimafreundliche Uckermark").

Potsdam erhält „Deutschen Fahrradpreis 2013"

"Der Deutsche Fahrradpreis“ 2013 wurde am 13. Mai 2013 in der Kategorie Freizeit/Tourismus an das „Fahrradkonzert im Rahmen der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci“ verliehen. Das Fahrradkonzert setzte sich erfolgreich gegen 41 Mitbewerber durch.

Insbesondere gefiel die gelungene Verbindung von musikalischem Genuss und gesunder Fortbewegung mit dem Rad. Denn bei dem Konzept des Potsdamer Fahrradkonzerts geht es darum, überzeugte Radfahrer für klassische Musik und passionierte Klassikfans für das Radfahren zu begeistern.

Mehr unter www.der-deutsche-fahrradpreis.de bzw. www.musikfestspiele-potsdam.de.

LTV-Klausurtagung: Straffung der Organisationsstruktur und Erweiterung der Handlungsfelder

Die Mitglieder des Landestourismusverbandes Brandenburg e.V. (LTV) hielten am 22. und 23.03.2013 ihre Klausurtagung auf Schloss Diedersdorf. Fünf Jahre nach Beendigung der Förderung des Verbandes durch das Wirtschaftsministerium und dem dadurch bedingten Wegfall der hauptamtlichen Mitarbeiter und der Geschäftsführung haben die Mitglieder des LTV trotz der stark veränderten Rahmenbedingungen ein positives Resümee ihrer Verbandsarbeit gezogen. Zugleich wurde selbstkritisch festgestellt, dass das mit Zahlen belegbare erfolgreiche touristische Wirken der Verbandsmitglieder in den letzten Jahren nur ungenügend auf der Landesebene vermittelt werden konnte. Grundsätzlich haben die Mitglieder auf der LTV-Klausurtagung beschlossen, ihrer Organisation mehr Schlagkraft zu verleihen, indem die Mitgliederversammlung gestärkt und bestehende Hierarchien abgebaut werden sollen. Die zukünftigen Schwerpunkte des LTV sollen neben verstärkter Lobbyarbeit auch die bereits laufende Produktentwicklung und neu das Umsetzen touristischer Projekte sein.

weiterlesen

Fortführung der Kooperation Netzwerk „Aktiv in der Natur“

Das 2006 gegründete Netzwerk „Aktiv in der Natur“ war das erste touristische Netzwerk, das sich auf Landesebene gegründet hat. Die Interessengemeinschaft ist als Sparte des Landestourismusverbandes organisiert. Auch nach Ende der GA-Förderung im Februar 2013 setzen die Partner die Kooperation fort.
Ziel der Zusammenarbeit ist es die Qualitäts- und Produktentwicklung in Brandenburg weiter voranzubringen.

weiterlesen

Brandenburg auf Erfolgskurs: Tourismus mit neuem Rekord!

Die offizielle Statistik für das Reiseland Brandenburg (gewerbliche Betriebe ab 10 Betten) zeigt es schwarz auf weiß: Mit knapp 11,5 Millionen Übernachtungen im Jahr 2012 hat Brandenburg seinen eigenen Rekord vom Vorjahr übertroffen. Die Zahl der Gäste stieg im gleichen Zeitraum auf fast 4,2 Millionen. Bei den Übernachtungen ist dies ein Plus von 4,0 Prozent und bei den Gästen betrug der Zuwachs im Land Brandenburg 3,1 Prozent. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer stieg geringfügig auf 2,8 Tage. Die Bettenauslastung liegt bei 37,3 Prozent.

Mit 2.078.722 (+2,4%) Übernachtungen ist das Reisegebiet Seenland-Oder Spree Spitzenreiter in der Beliebtheitsskala. Es folgen das Ruppiner Seenland mit 1.465.873 (+4,5%) und der Spreewald mit 1.430.893 (+2,7%). Den größten Zuwachs aller Reisegebiete gegenüber dem Vorjahreszeitraum an Übernachtungen konnte die Stadt Potsdam (+13,6 Prozent) gefolgt vom Fläming (+7,2 Prozent) erreichen.


Hier finden Sie die ausführliche Pressemitteilung des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg.

Tourismuspreis des Landes Brandenburg 2013: die Preisträger

Preistraeger_Tourismuspreis_2013_C_Ehler

Bereits zum 13. Mal überreichte Wirtschaftsminister Ralf Christoffers in der Vertretung des Landes Brandenburg in Berlin am 8. März den Tourismuspreis 2013 des Landes Brandenburg. In diesem Jahr hatte die Jury über insgesamt 19 Bewerbungen zu entscheiden und nominierte sechs Beiträge für den Tourismuspreis 2013. Der 1. Preis ging an die Firma Fugger response für ihren "Uckermärker Picknickkorb". Den 2. Preis bekam die Aquare Charter GmbH für ihr Projekt "BunBo - das Bungalowboot". Für die radtouristische Knotenpunktwegweisung in der Prignitz erhielt der Tourismusverband Prignitz e.V. den 3. Preis.

weiterlesen

Brandenburgische Tourismusbranche bündelt ihre Kräfte

Tag der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft 2012, LTV

Erstmals fanden drei wichtige touristische Veranstaltungen gebündelt statt. Eingeladen haben MWE, LTV, TMB/TAB und DEHOGA am 23. und 24. Oktober 2012 ins Holiday Inn Berlin Airport Schönefeld. Circa 300 Teilnehmer besuchten den Tag der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft 2012. Am ersten Tag hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, an Tourismus-Werkstätten zu verschiedenen Themen teilzunehmen - am Abend stellte sich der Standort Schönefeld vor. Am zweiten Tagerfolgte die Verleihung der ServiceQualität Deutschland in Brandenburg und gefragte Referenten begeisterten mit interessanten Impulsvorträgen.

weiterlesen

Ihre Ansprechpartner im Brandenburgischen Tourismus

Sie wollen URLAUB in Brandenburg verbringen? Erleben Sie unter www.reiseland-brandenburg.de Ihr Urlaubsland. Brandenburg – Das Weite liegt so nah!

Sie bieten touristische ANGEBOTE oder DIENSTLEISTUNGEN in Brandenburg an? Erlangen Sie unter www.tmb-intern.de alle wichtigen Informationen, die für die Zusammenarbeit zwischen der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, den Reisegebieten, den Partnern der TMB und den Leistungsträgern im Reiseland Brandenburg von Bedeutung sind.

Sie arbeiten als JOURNALIST oder REDAKTION? Erhalten Sie in der Presse-Lounge des Reiselandes Brandenburg unter www.brandenburg-presse.de konkrete Serviceangebote und Impulse zu Presseinformationen, Themenpressediensten, Pressereisen, Rechercheideen, Basistexten usw.

Sie sind als touristischer Akteur an einer Interessenvertretung, Stellungnahme oder an Informationen zum Brandenburgischen Tourismus interessiert? Dafür steht Ihnen der LTV Landestourismusverband Brandenburg e.V. als Lobbyorganisation gern als Plattform zur Verfügung. Mehr finden Sie auf dieser Internetseite.
Für alle Fragen zum Tourismusmarketing für das Reiseland Brandenburg ist die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH gern Ihr Ansprechpartner.

Weitere Details finden Sie auch unter der Rubrik Struktur.

zurücknach oben